Eigentlich müsste dieser Blogbeitrag “der magische Lippenstift” heißen – magisch, weil er hunderte von zarten Küssen bis zu wilden Knutschereien über den ganzen Tag bis zum Abend trotzte und das, obwohl er – zu größerem bestimmt – doch im heimischen Badezimmer diesen zauberhaften Samstag fristen musste und die ganze Hochzeit verpasst hat. Notiz an mich: Braut nach Lippenstift-Marke fragen!!

Hochzeit Manuela und Jan - MIT DIR UND MIR Hochzeitsplanung Leipzig

Doch nun zum traumhaften Tag: Dieses Brautpaar hat von früh bis spät gestrahlt, gestrahlt, gestrahlt. Zeichen von Nervosität waren beinahe nicht auszumachen und es wurde geküsst, geküsst, geküsst. Auch wenn die Fotografin bereits alles im Kasten hatte oder noch nicht mal die Kamera gezückt hatte – there was always time for a kiss!

Los ging es für die Braut mit einem heißen, crèmefarbenen Ammischlitten (Buick Le Sabre), der sie von der heimischen Haustür bis zum Standesamt kutschierte, auf welchem der Bräutigam und der enge Familien- und Freundeskreis bereits wartetet. Nach der Trauung wurde sich am Mittagstisch gestärkt, bevor ein alter, englischer Doppeldecker-Omnibus alle Gäste vor der Thomaskirche in Leipzig abholte und in illustrer Überlandfahrt die zauberhafte Hochzeitslocation ansteuerte. Um die Frage: “Wer fährt?/ Wer darf etwas trinken?” musste sich hier keine Sorgen machen, da auch für die Rückfahrt in der Nacht Gästeshuttle eingerichtet waren, um alle sicher heim zu geleiten.

Das Brautpaar fuhr natürlich standesgemäß im Buick “hinterher” – na gut, nicht ganz, eine kleine Pause, die der Buick-Chauffeur einlegte, um dem alten Doppeldecker Zeit zum Navigieren der Gäste durch Leipzig zu geben, wurde selbstverständlich gleich genutzt, um den Hochzeitstanz, diesmal mit Brautkleid, noch einmal zu proben.

Sommer, Sonne, Seifenblasen

Am Rittergut angekommen gab es eine zauberhafte Begrüßung und eine wunderschöne Kaffeetafel mit weißen Stühlen, Laternen und Eukalyptus/Blumen-Arrangements unter schattigen Bäumen, welche abends mit wunderschönen Lichterketten beleuchtet wurden. Auch ein Fotobus, eine Leiter mit süßen & salzigen Knabbereien, Spiele für Groß & Klein und sogar ein Esel-Gehege warteten auf die Hochzeitsgesellschaft und ließen den Nachmittag für alle zu etwas Besonderem und Charmantem werden. Die wunderbare Hochzeitstorte im sommerlichen Ombré-Look (natürlich perfekt abgestimmt auf die Hochzeitsfarben) setzten dem Ganzen natürlich nochmal die Krone auf.

Es entstanden wunderbare Fotos und sogar die minutiös angelegte Excel-Tabelle des Bräutigams zu allen möglichen Fotokonstellationen wurde erfolgreich abgearbeitet – lieber Jan: das Angebot mit der Teilzeitstelle bei mir steht noch 😉

Als dann der DJ noch mit seiner neuesten Errungenschaft – einer tragbaren und kabellosen Seifenblasenmaschine – zum Brautpaarshooting dazu stieß und im Kreise um das Brautpaar rannte, war einfach alles perfekt – das wäre so ein typischer Moment zum Einfrieren gewesen – voller Lachen, Glück, Sonne und Liebe. Und es wurde geküsst, geküsst, geküsst.

Den wunderbaren Abend leitete eine herzerwärmende Rede der Bräutigammutter und ein deliziöses BBQ- und Smoker-Buffet im Anschluss ein.

Und auch die Trauzeugen haben sich eine ganz besondere Überraschung für das junge Glück überlegt – eine Freundin aus Jugendtagen, die mittlerweile zur erfolgreichen Sängerin mit bemerkenswertem Stimmumfang geworden ist. Da überrascht es nicht, dass sie es bei “the voice” (TV-Castingshow) bis in die “finals” geschafft hat.

Ich sag’s mal so: wenn Hochzeitsplanerin, Fotografin und auch DJ den ganzen Tag Herzchen in den Augen haben und am Liebsten mittanzen würden, dann war es eine echte TRAUMHOCHZEIT.

Liebe Manu, lieber Jan – es war traumhaft. Eure Liebe, eure Gäste, das Wetter… ich wünsche euch, dass noch viele solcher Traumtage auf euch warten mögen.

SHARE